Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Muhammad al-Makki an-Nasiri alias Sindbad der Seefahrer : Networking eines marokkanischen Nationalisten in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts

Titelangaben

Kogelmann, Franz:
Muhammad al-Makki an-Nasiri alias Sindbad der Seefahrer : Networking eines marokkanischen Nationalisten in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts.
In: Loimeier, Roman (Hrsg.): Die islamische Welt als Netzwerk : Möglichkeiten und Grenzen des Netzwerkansatzes im islamischen Kontext. - Würzburg : Ergon , 2000 . - S. 257-286 . - (Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt ; 9 )
ISBN 3-933563-80-1

Abstract

Der Begriff des "Netzwerks" hat sich in den letzten Jahren innerhalb und außerhalb des Wissenschaftsbetriebes zu einem Schlagwort entwickelt, dessen theoretische Begründung und methodischer Analysewert kaum noch hinterfragt wird. Im Sammelband "Die islamische Welt als Netzwerk" wird der Versuch unternommen, eben diese theoretischen und methodischen Möglichkeiten und Grenzen des Netzwerkansatzes in bezug auf die Darstellung und Analyse gesellschaftlicher Prozesse in der islamischen Ökumene auszuloten. In insgesamt 24 Beiträgen, die auf zum Teil ausgedehnten Feldforschungen in islamischen Gesellschaften beruhen, werden in einem weiten Bogen von Indonesien über Indien, die Türkei, Marokko und Senegal bis hin zu den syro-libanesischen Diasporagemeinden Venezuelas aus verschiedenen fachlichen Perspektiven (Islamwissenschaft, Ethnologie, Soziologie, Geographie und Politikwissenschaft) unterschiedliche Formen und Prozesse gesellschaftlicher Vernetzung vorgestellt und kritisch diskutiert.
Der Sammelband ist dabei in vier thematische Abschnitte gegliedert: Im ersten Themenbereich werden die Möglichkeiten und Grenzen des Netzwerkansatzes aus unterschiedlichen theoretischen und methodischen Perspektiven erörtert (Beiträge Cilja Harders, Stefan Reichmuth, Bernhard Streck, Roman Loimeier, Raoul Motika und Rüdiger Seesemann). Im zweiten Abschnitt beschäftigen sich die Beiträge (Ralf Elger, Nadia al-Bagdadi, Frank Meyer, Brigitte Looß, Claudia Preckel und Franz Kogelmann) vor allem mit der Frage, inwieweit netzwerkbezogene Methoden und Vorgehensweisen auch in Hinblick auf die Interpretation von Texten, Diskursen und Biographien Anwendung finden können. Im dritten Themenschwerpunkt wird die Bedeutung von Orten und Räumen als grundsätzliche Voraussetzung für Vernetzung und Netzwerkaktivitäten untersucht (Beiträge Werner Kraus, Rüdiger Lohlker, Mona Abaza, Anton Escher und Almut Wieland-Karimi), während im vierten Themenbereich Netzwerkaktivitäten als Form gesellschaftlicher Partizipation in islamischen Gesellschaften diskutiert werden (Beiträge Heidi Wedel, Horst Unbehaun, Andrea Berg, Elke Faust, Roman Loimeier, Martina Kamp und Brigitte Rieger).

Weitere Angaben

Publikationsform: Aufsatz in einem Buch
Begutachteter Beitrag: Nein
Keywords: Muhammad al-Makki an-Nasiri; Maghreb; Marokko; Nationalismus; Frankreich; Protektorat
Institutionen der Universität: Forschungseinrichtungen > Forschungszentren > Institut für Afrikastudien - IAS
Forschungseinrichtungen
Forschungseinrichtungen > Forschungszentren
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 200 Religion > 290 Andere Religionen
900 Geschichte und Geografie > 960 Geschichte Afrikas
Eingestellt am: 11 Sep 2015 06:50
Letzte Änderung: 16 Sep 2015 06:40
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/18800