Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Verfahren und Gassensor zur Detektion von Stickoxiden in einem Gasgemisch

Titelangaben

Fischer, Sabine ; Janek, Jürgen ; Magori, Erhard ; Moos, Ralf ; Pohle, Roland:
Verfahren und Gassensor zur Detektion von Stickoxiden in einem Gasgemisch.
DE102014214400 (2014)

Volltext

Link zum Volltext (externe URL): Volltext

Abstract

Verfahren zur Detektion von Stickoxiden in einem Gasgemisch, bei dem ein Gassensor verwendet wird, der einen Sauerstoffionenleiter und wenigstens zwei auf diesem angeordnete Elektroden umfasst, der Gassensor derart mit dem Gasgemisch in Verbindung gebracht wird, dass beide Elektroden mit dem Gasgemisch in Kontakt treten, während eines Polarisationszeitraums eine Polarisationsspannung oder ein Polarisationsstrom an die Elektroden angelegt wird, während eines auf den Polarisationszeitraum folgenden Depolarisationszeitraums der Strom oder die Spannung an den Elektroden gemessen wird, der Stickoxidgehalt im Gasgemisch aus der gemessenen Spannung bzw. dem gemessenen Strom bestimmt wird, der Polarisationszeitraum beendet wird, sobald seit Beginn des Polarisationszeitraums eine festlegbare Ladungsmenge geflossen ist.

Abstract in weiterer Sprache

A method for detecting nitrogen oxides in a gas mixture, in which a gas sensor is used which comprises an oxygen ion conductor and at least two electrodes arranged thereupon, the gas sensor is connected with the gas mixture in such a way that both electrodes contact the gas mixture; a polarization voltage or a polarization current is applied to the electrodes during a polarization time period; the current or the voltage at the electrodes is measured during a depolarization time period following the polarization time period; the nitrogen oxide content in the gas mixture is determined from the measured voltage or the measured current; the polarization time period is ended as soon as a specifiable charge amount has flowed since the beginning of the polarization time period.

Weitere Angaben

Publikationsform: Patent
Patentanmelder: Siemens Aktiengesellschaft
Datum der Anmeldung des Patents: 23 Juli 2014
Institutionen der Universität: Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Funktionsmaterialien > Lehrstuhl Funktionsmaterialien - Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ralf Moos
Profilfelder > Advanced Fields > Neue Materialien
Forschungseinrichtungen > Forschungszentren > Bayreuther Materialzentrum - BayMAT
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen > BERC - Bayreuth Engine Research Center
Fakultäten
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Funktionsmaterialien
Profilfelder
Profilfelder > Advanced Fields
Forschungseinrichtungen
Forschungseinrichtungen > Forschungszentren
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Eingestellt am: 29 Feb 2016 07:36
Letzte Änderung: 18 Apr 2016 07:33
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/31196