Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

„There is nobody here – no German body” : Deutschlandbild(er) eines Geflüchteten

Titelangaben

Utler, Astrid:
„There is nobody here – no German body” : Deutschlandbild(er) eines Geflüchteten.
In: Psychosozial. Bd. 40 (2017) . - S. 41-56.
ISSN 0171-3434

Abstract

In diesem Artikel wird eine Einzelfallanalyse aus einer Studie zu Deutschlandbildern präsentiert. Die Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, wie Geflüchtete und Nicht-Geflüchtete Deutschland sehen, was sie mit Deutschland verbinden. Zu diesem Zweck erhalten die Teilnehmenden Einmalkameras, die nach Abschluss einer zweiwöchigen Phase zurückgegeben und entwickelt werden. Im Anschluss findet ein narratives Interview statt, für das die Bilder den Erzählimpuls bilden. Die Bilder und Interviews werden mit der Segmentanalyse (Breckner, 2010) und der relationalen Hermeneutik (Straub, 2010) ausgewertet. Im Fokus dieses Artikels steht das Datenset eines jungen Mannes, der aus dem Irak geflohen ist. Für ihn bedeutet Deutschland zunächst Leere und Einsamkeit. Aber auch andere Themen wie Freundschaft, Hoffnung, kulturelle Unterschiede und Rassismuserfahrungen bringt er mit Deutschland in Verbindung.

Abstract in weiterer Sprache

This article presents a case analysis from a research project on images of Germany. The study addresses the question how refugees and non-refugees perceive Germany. For this purpose, participants receive single use cameras and are asked to take photos of anything they connect with Germany. Two weeks later, the cameras are returned and the pictures are developed. In a subsequent narrative interview the pictures serve as a narration stimulus. The pictures and interviews are analyzed using visual segment analysis (Breckner, 2010) and relational hermeneutics (Straub, 2010). This article’s focus is on the data set of a young man who escaped from Iraq. He associates Germany primarily with the feeling of emptiness and loneliness. In addition, topics like friendship, hope, cultural differences, and experiences of racism are part of his view of Germany as well.

Weitere Angaben

Publikationsform: Artikel in einer Zeitschrift
Begutachteter Beitrag: Ja
Keywords: Deutschlandbild(er); Geflüchtete und Nicht-Geflüchtete; Segmentanalyse; Images und Stereotype
Institutionen der Universität: Fakultäten > Kulturwissenschaftliche Fakultät > Lehrstuhl Psychologie > Lehrstuhl Psychologie - Univ.-Prof. Dr. Carlos Kölbl
Fakultäten
Fakultäten > Kulturwissenschaftliche Fakultät
Fakultäten > Kulturwissenschaftliche Fakultät > Lehrstuhl Psychologie
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
300 Sozialwissenschaften > 300 Sozialwissenschaften, Soziologie
Eingestellt am: 13 Feb 2018 07:39
Letzte Änderung: 13 Feb 2018 07:39
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/42266