Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Konzeptionelles Design zur softwaregestützten Analyse und Modifikation von Produktdaten

Titelangaben

Kleinschrodt, Claudia ; Mohr, Johannes ; Zimmermann, Markus ; Rieg, Frank:
Konzeptionelles Design zur softwaregestützten Analyse und Modifikation von Produktdaten.
In: Brökel, Klaus ; Nagarajah, Arun ; Rieg, Frank ; Scharr, Gerhard ; Stelzer, Ralph (Hrsg.): Digitalisierung und Produktentwicklung. - Bayreuth : Universität Bayreuth , 2018 . - S. 156-167 . - (Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik ; 16 )
ISBN 978-3-00-059609-4

Abstract

Ein funktionierender Austausch qualitativ hochwertiger Daten über Abteilungs-, Firmen- und auch Branchengrenzen hinweg ist eine der Voraussetzungen für durchgängige, digitalisierte und automatisierte Prozesse im Sinne von Industrie 4.0. Jedoch stellen die Bereitstellung lückenloser Informationen sowie deren Übertragung immer noch ein großes Problem für alle beteiligten Akteure dar. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und praktikable Lösungen Mangelware. Um auf die verschiedensten am Markt vorhandenen Anforderungen an den Datenaustausch reagieren und eine praxisnahe Hilfestellung bieten zu können, wird ein branchen-offenes, flexibel anpassbares Software-Konzept zur Analyse und Modifikation von Produktdaten entwickelt. Hierzu wird zunächst auf den Produktdatenaustausch eingegangen. Anschließend werden die an die Software gestellten Anforderungen betrachtet und das konzeptionelle Design erarbeitet. Dieses Konzept wird abschließend exemplarisch auf den qualitativ minderwertigen Austausch von Werkzeugdaten angewendet.

Abstract in weiterer Sprache

A functioning exchange of high-quality data between departments, companies and industry boundaries is one of the prerequisites for integrated, digitised and automated processes according to Industry 4.0.
However, the provision of complete information and its transfer is still a major problem for all actors involved.
The causes for this are manifold and practical solutions are rare. In order to be able to react to the most diverse
requirements on the market for data exchange and to be able to offer practical assistance, an industry-open,
flexibly adaptable software concept for analysing and modifying product data is being developed.
First of all, the product data exchange will be discussed. Subsequently, the requirements placed on the software are considered and a conceptual design is developed. Finally, this concept is applied to an example of
insufficient tool data exchange.

Weitere Angaben

Publikationsform: Aufsatz in einem Buch
Begutachteter Beitrag: Ja
Keywords: Datenaustausch; Produktdaten; Software-Design; Werkzeuge; Data Exchange
Institutionen der Universität: Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Konstruktionslehre/CAD
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Konstruktionslehre/CAD > Lehrstuhl Konstruktionslehre/CAD - Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg
Fakultäten
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Eingestellt am: 15 Okt 2018 07:44
Letzte Änderung: 15 Okt 2018 07:44
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/46017