Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Rationalisierung, Priorisierung und Rationierung : Konzepte zur Gesundheitsversorgung der Zukunft

Title data

Nagel, Eckhard ; Alber, Kathrin ; Bayerl, Birgitta:
Rationalisierung, Priorisierung und Rationierung : Konzepte zur Gesundheitsversorgung der Zukunft.
In: Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen. Vol. 104 (2010) Issue 5 . - pp. 355-359.
ISSN 1865-9217
DOI: https://doi.org/10.1016/j.zefq.2010.06.002

Abstract in another language

Komplexe Entwicklungen verschärfen zunehmend die Kluft zwischen dem medizinisch Machbaren und dem, was sich eine Gesellschaft leisten kann oder auch will. Der medizinische Fortschritt, der demographisch-epidemiologische Wandel oder auch die veränderte Wahrnehmung von Gesundheit und Krankheit sind nur einige Aspekte, die sich auf die vieldiskutierte Ressourcenknappheit im Gesundheitswesen auswirken. Gleichsam wird auch die Frage nach einer gerechten Allokation dieser knappen medizinischen Güter immer virulenter. Begriffe wie Rationalisierung, Rationierung und Priorisierung prägen den Diskurs. Der vorliegende Artikel setzt sich daher mit diesen Begriffen auseinander und stellt diesbezüglich die in der aktuellen Diskussion häufig fehlenden Definitionen und vor allem Abgrenzungen vor. Darauf aufbauend wird im Anschluss der zentrale Handlungsbedarf skizziert, der sich aus dem zunehmenden Allokationsdruck innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung ergibt. Dabei sind sowohl ethische als auch strukturell-politische Grundherausforderungen zu berücksichtigen. Transparenz, Verantwortung und die Involvierung der (betroffenen) Bevölkerung sollten dabei im Mittelpunkt eines zukunftsfähigen, nachhaltigen Prozesses stehen.

Abstract in another language

Complex developments are increasing the gap between the financial feasibility of the German health care system and new possibilities in diagnosis and therapy. Influencing factors, inter alia, include rapid medical progress, demographic and epidemiological trends and changing perceptions of health and illness. This raises the question of how a just allocation of scarce resources can be developed and implemented. Concepts such as rationalisation, rationing and prioritisation are being intensively discussed. In this paper definitions of and differentiations between these terms will be presented, which are often missing from the current debate. Furthermore, the need for action implying ethical and structural-political challenges will be outlined. In this regard, a sustainable process should focus on transparency, responsibility and public involvement.

Further data

Item Type: Article in a journal
Refereed: Yes
Keywords: Priorisierung; Rationierung; Rationalisierung
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Chair Healthcare Management and Health Sciences > Chair Healthcare Management and Health Sciences - Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Eckhard Nagel
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 600 Technology, medicine, applied sciences > 610 Medicine and health
Date Deposited: 12 May 2020 07:36
Last Modified: 12 May 2020 07:36
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/54420