Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Zwischen Trinklied und Echoraum : Reflexionen zum chorischen Theater

Titelangaben

Ernst, Wolf-Dieter:
Zwischen Trinklied und Echoraum : Reflexionen zum chorischen Theater.
In: MAP : Media, Archive, Performance. (2012) Heft 3 .
ISSN 2191-0901

Volltext

Link zum Volltext (externe URL): Volltext

Weitere URLs

Abstract

The subject of this article is the choire in theatre, both as a compositional idea (refering to Schiller/Einar Schleef) and a way of acting and speaking in character. Starting of with an observation of a typical Bavarian every-day performance in the university's mensa - the public degustation of dark beer in what is called the "Oktoberfest-Woche"- the author examines the interplay of sound, performance and the role of the (contingent) observer. Despite a common idea to understand the musical choire as a manifestation of a kind of harmony, here, the choire stands for internal weakness, despair and fear. This internal sutures of the musical choire is, what makes it interesting for some directors, as e.g. Ulrich Rasche, to work with the choire in professional theatre. This is been discussed with regard to the performance "30. September" at the Stuttgarter Staatstheater, which was designed to commemorate the violent conflicts around the large-scale urban project "Stuttgart 21".

Abstract in weiterer Sprache

Der Aufsatz nimmt eine alltägliche und nicht intendierte Aufführung eines Trinkliedes zum Anlass, um nach der politischen, ethischen und ästhetischen Dimension öffentlicher Chorbildungen zu fragen. Vor dem Hintergrund der theaterwissenschaftlichen Theorie des Chores auf der Bühne (Haß, Schmidt, Schleef) wird sodann die Differenz von zufälligem und inszenierten Chorgesang und Chorsprechen aufgemacht. Am Beispiel der Inszenierung "30.September" am Stuttgarter Staatstheater (2011), mit dem den Ausschreitungen im Konflikt um das Projekt "Stuttgart 21" gedacht wurde, zeigt der Autor, inwiefern der akustische Eindruck eines Chores gerade nicht eine Steigerung der Präsenzleistung des Theaters darstellt, sondern vielmehr einen Echoraum des Gedenkens eröffnet.

Weitere Angaben

Publikationsform: Artikel in einer Zeitschrift
Begutachteter Beitrag: Nein
Keywords: Theater der Erinnerung; Chor; cultural performance
Fachklassifikationen: Theater, Musik
Institutionen der Universität: Fakultäten
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Professur Theaterwissenschaft
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Professur Theaterwissenschaft > Professur Theaterwissenschaft - Univ.-Prof. Dr. Wolf-Dieter Ernst
Profilfelder
Profilfelder > Emerging Fields
Profilfelder > Emerging Fields > Kulturbegegnungen und Transkulturelle Prozesse
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 700 Künste und Unterhaltung > 700 Künste
700 Künste und Unterhaltung > 780 Musik
Eingestellt am: 17 Mär 2015 07:28
Letzte Änderung: 14 Nov 2017 10:09
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/6181