Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Kagels serielle Tonalität und Franz Liszts Konzept des 'poetischen Gedankens'

Titelangaben

Holtsträter, Knut:
Kagels serielle Tonalität und Franz Liszts Konzept des 'poetischen Gedankens'.
In: Klüppelholz, Werner (Hrsg.): Vom instrumentalen zum imaginären Theater : Musikästhetische Wandlungen im Werk von Mauricio Kagel. - Hofheim : Wolke , 2008 . - S. 129-140
ISBN 978-3-936000-46-7

Volltext

Link zum Volltext (externe URL): Volltext

Abstract

Unedited Seeks to correlate Kagel's poetic of serial tonality and Franz Liszt's idea of poetic thought. Liszt's concept is intermedial, as opposed to Wagner's aesthetic of the Gesamtkunstwerk. Staring with Liszt's notion of the epopée as that of a 'narration of internal processes', the attempt is made to illuminate Kagel's particular compositional method in his serial-tonal works, for example the thematic work, the programmatic aspect, specific musical topoi, and the way Kagel plays with the listener's expectations.

Abstract in weiterer Sprache

unedited non–English abstract received by RILM Der Beitrag ist ein Versuch, Kagels Poetik der seriellen Tonalität und Franz Liszt Vorstellung des poetischen Gedankens miteinander gegenzulesen. Ich verstehe Liszts Konzept, im Gegensatz zu Wagners Gesamtkunstwerkästhetik, als intermedial. Ausgehend von Liszts Vorstellung der Epopöe als der einer 'Erzählung innerer Vorgänge' wird versucht, Kagels spezielle Kompositionsweise in seinem seriell-tonalen Werken zu beleuchten

Weitere Angaben

Publikationsform: Aufsatz in einem Buch
Begutachteter Beitrag: Ja
Keywords: Western art music — History. 1910 to present (history)
Institutionen der Universität: Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Lehrstuhl Theaterwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Musiktheaters > Lehrstuhl Theaterwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Musiktheaters - Univ.-Prof. Dr. Anno Mungen
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen > Forschungsinstitut für Musiktheater - FIMT
Fakultäten
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Lehrstuhl Theaterwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Musiktheaters
Forschungseinrichtungen
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen
Titel an der UBT entstanden: Nein
Themengebiete aus DDC: 700 Künste und Unterhaltung > 700 Künste
700 Künste und Unterhaltung > 780 Musik
900 Geschichte und Geografie > 900 Geschichte
Eingestellt am: 10 Feb 2015 07:55
Letzte Änderung: 10 Feb 2015 07:55
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/6353