Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Molecules, Macromolecules, and Supramolecules Incorporating Gold Nanoparticles and their Applications in Catalysis, and Photobiology

Title data

Liang, Chen:
Molecules, Macromolecules, and Supramolecules Incorporating Gold Nanoparticles and their Applications in Catalysis, and Photobiology.
Bayreuth , 2022 . - 197 p.
( Doctoral thesis, 2021 , Universität Bayreuth, Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften - BayNAT)
DOI: https://doi.org/10.15495/EPub_UBT_00005983

Official URL: Volltext

Abstract in another language

Gold nanoparticles have been widely studied in the fields of nanoscience and nanotechnology in the past few decades, the AuNP have one of the most popular functionalized building platforms. In my work, the AuNP conjugate with small molecules, supramolecular and macromolecular, and proteins were prepared and their applications in catalysis and photobiology were studied thoroughly.
For the first part of my work, the size-dependent catalytic activity of Ct@AuNP and PVP@AuNP with an average size in the range of 10 to 58 nm were studied by keeping the total surface area of the AuNP in the catalytic reaction the same. The results indicated that the apparent catalytic reaction rate constant presents an increasing tendency with an increase of the average size of the AuNP, for either Ct@AuNP or PVP@AuNP. To exploit the reason behind it, the results revealed that the large NP might contain more defects than the smaller NP, and this might be the crucial factor resulting in their higher catalytic activity in the 4-nitrophenol reduction. The reagent can attach or detach more easily, or it can leach more gold clusters or gold atoms during the catalytic reaction. The influence of ligand density and the diffusion of the reactant to the active site of the AuNP are excluded.
For the second part of this work, composite nonwovens containing supramolecular BTA nanofibers and short PAN fibers were developed. Such composite nonwovens can be fabricated by the facile electrospinning technique and self-assembly combined with a sheet forming wet-laid process via two different routes. These composite nonwovens presented good mechanical properties via route B (wet-laid processing by using mixture of the BTA solution and dispersion of short PAN fibers), because the homogenously distributed BTA nanofibers and short PAN fibers within, an interpenetrating mesoscale network and the entanglement of the BTA nanofibers with the short PAN fibers all contributed to achieve good mechanical property. The formation of the AuNP within the composite nonwovens can be achieved by in situ reduction. The results revealed that the AuNP distributed on the BTA nanofibers homogenously and the obviously aggregation of the AuNP cannot be observed. The catalytic activity of the AuNP-decorated composite nonwoven was studied in the batch system. The results indicated that catalysts of this type yield comparable apparent catalytic reaction rate constants in comparison with those in the literature. These fabricated AuNP-decorated composite nonwovens can be used continuously for five
cycles without any obvious deactivation of the AuNP. In addition, no significant amount of leaching can be observed during the catalytic reaction.
Based on the groundwork mentioned above, a versatile BTA-sponge with 3D porous architecture was readily fabricated by combining a wet-laid process and the freezing dry method. It can serve as an effective AuNP carrier and exhibits excellent performance at the separation of the AuNP under gravitational force due to their porous structure and the high affinity of the functional terpyridine group to the AuNP. The efficiency of the separation of the AuNP can be 99 % reach by using BTA-sponges I–III. Subsequently, the catalytic activity of the AuNP-incorporated BTA-sponge was studied in this work in both the batch and the continuous flow system. The immobilization of the AuNP within the BTA-sponge can be achieved by an formation method in situ. Regarding the study of the catalytic performance of the AuNP-incorporated BTA-sponge in the batch system, the apparent catalytic reaction rate constant per mg was comparable with those in the literature. It presents high reusability without obviously leaching of gold during the catalytic reaction. Regarding the comparison with the batch system, the 4-nitrophenol reduction was carried out in the continuously flow model. The results indicated that the catalytic performance of the AuNP-incorporated BTA-sponge can be significantly improved compared to the batch system, since the excellent accessibility of the reagent to the active site of the AuNP and the improved mass transportation in the catalytic reaction can be dramatically developed.
In the last part of this thesis work incorporated in this thesis, photobiologically directed assembly of the AuNP was realized by conjugating LOV receptors with AuNP in the presence of a NTA ligand as the linker. A novel composite system was developed here by incorporating the AuNP, the linker and LOV receptors. This created a pathway to control the light-stimulated self-assembly of the AuNP. After thorough characterization, it could be deduced that the AuNP conjugated with a proteinaceous building block can remain stable in the dark, whereas the assembly of the AuNP into a large aggregate is initiated when exposed to blue light. Hence, the assembly of the AuNP can be stimulated by light with spatial resolution due to their conjugation to the genetically encodable LOV proteins.

Abstract in another language

Goldnanopartikel wurden in den letzten Jahrzehnten in den Bereichen Nanowissenschaften und Nanotechnologie umfassend untersucht. Insbesondere Goldnanopartikel stellen eine der beliebtesten funktionalisierten Plattformen dar. In meiner Arbeit wurden Goldnanopartikelkonjugate mit kleinen Molekülen, Supramolekülen, Makromolekülen und Proteinen hergestellt und ihre Anwendungen in der Katalyse und Photobiologie gründlich untersucht.
Im ersten Abschnitt der Arbeit wurden die größenabhängigen katalytischen Aktivitäten von Ct@AuNP und PVP@AuNP mit durchschnittlichen Größen im Bereich von 10 nm bis 58 nm untersucht, indem die Gesamtoberfläche des AuNP in der katalytischen Reaktion konstant gehalten wurde. Die Ergebnisse zeigten, dass die scheinbare katalytische Reaktionsgeschwindigkeitskonstante eine steigende Tendenz mit einer Zunahme der durchschnittlichen Größe der AuNP sowohl für Ct@AuNP als auch für PVP@AuNP zeigte. Die Untersuchung auch zeigten, dass die großen Partikel möglicherweise mehr Defekte enthalten als die kleineren, was der entscheidende Faktor sein könnte, der zu ihren höheren katalytischen Aktivitäten bei der 4-Nitrophenol-Reduktion führt. Die Reagenzien können sich leichter an den größeren Partikeln anlagern oder von diesen lösen. Es ist auch möglich, dass während der katalytischen Reaktion mehr Goldcluster oder Goldatome freigesetzt wurden. Die Einflüsse der Ligandendichte und der Diffusion des Reaktanten zu den aktiven Stellen des AuNP wurden jedoch durch Berechnung und Stimulation ausgeschlossen.
Im zweiten Teil der Arbeit wurde ein neuartiger Verbundvliesstoff, der sowohl supramolekulare BTA-Nanofasern als auch kurze PAN-Fasern enthält, entwickelt. Solche Verbundvliese können durch Elektrospinnen und Vliesbildung in Kombination mit der Nasslegung in einer Blattbildungsanlage durch zwei unterschiedliche Routen hergestellt werden. Die Verbundvliese zeigten eine gute mechanische Eigenschaft durch Route B ((Nassgelegte Verarbeitung durch Verwendung einer Mischung aus BTA-Lösung und Dispersion von kurzen PAN-Fasern), weil BTA-Nanofasern und kurze PAN-Fasern innerhalb des Verbundvlieses homogen verteilt waren und ein durchdringendes mesostrukturiert Netzwerk und die Verschränkung der BTA-Nanofasern mit den kurzen PAN-Fasern trugen zur guten mechanischen Eigenschaft der Vliesstoffe bei. Die Bildung von AuNP innerhalb der Verbundvliese kann durch In-situ-Reduktion erreicht werden. Die katalytische Aktivität des AuNP-dekorierten
Verbundvlieses wurde im Chargensystem bewertet. Die Ergebnisse zeigten, dass diese Art von Katalysator eine vergleichbare scheinbare katalytische Reaktionsgeschwindigkeit aufwies wie die in der Literatur angegebenen. Darüber hinaus kann dieser hergestellte AuNP-dekorierte Verbundvliesstoff kontinuierlich für fünf Zyklen verwendet werden, ohne dass das AuNP offensichtlich deaktiviert wird. Außerdem kann während der katalytischen Reaktion keine signifikante Auslaugung beobachtet werden.
Im dritten Teil der Arbeit wurde ein vielseitiger BTA-Schwamm mit poröser 3D-Architektur leicht durch die Kombination eines Nassverlegungsverfahrens und des Gefriertrocknungsverfahrens hergestellt. Es kann als effizienter AuNP-Träger dienen und zeigte aufgrund der porösen Struktur und der hohen Affinität der funktionellen Terpyridingruppe zum AuNP eine ausgezeichnete Leistung bei der gravimetrischen Trennung. Die Trennleistung des AuNP erreichte unter Verwendung des BTA-Schwamms I-III 99%. Die katalytische Aktivität des in AuNP eingebauten BTA-Schwamms wurde in dieser Arbeit im Chargensystem bzw. im Durchlaufsystem untersucht. Die Immobilisierung des AuNP innerhalb des BTA-Schwamms kann über ein In-situ-Bildungsverfahren erreicht werden. Bezüglich der Untersuchung der katalytischen Leistung des AuNP-eingebauten BTA-Schwamms im Chargensystem lag die scheinbare katalytische Reaktionsgeschwindigkeitskonstante pro mg vergleichbar mit denen in der Literatur vor. Das Katalysatorsystem zeigte auch eine hohe Wiederverwendbarkeit ohne Auswaschen von Gold während der Katalyse. Für den Vergleich mit dem Chargensystem wurde auch im Continuous-Flow-Modell eine 4-Nitrophenol-Reduktion durchgeführt. Die Ergebnisse legen nahe, dass die katalytische Leistung der auf den BTA-Schwamm abgelegten AuNP signifikant verbessert werden kann. Dies ist auf die hervorragende Zugänglichkeit der Reagenzien zu den aktiven Stellen des AuNP sowie auf einen verbesserten Stoffübergang im katalytischen Prozess zurückzuführen.
Für die vierten Teil der Arbeit wurde die photobiologische Steuerung der Goldnanopartikel durch konjugierte LOV-Rezeptoren mit AuNP in Gegenwart eines NTA-Liganden als Linker realisiert. Hier wurde ein neuartiges Verbundsystem durch Einbau der AuNP, des Linkers und der LOV-Rezeptoren entwickelt und ein Weg zur Steuerung der Selbstorganisation der durch Licht stimulierten AuNP geschaffen. Nach gründlicher Charakterisierung kann darauf geschlossen werden, dass jene mit proteinhaltigen Bausteinen konjugierte AuNP in der Dunkelheit stabil sind, während
durch die Bestrahlung mit blauem Licht eine Agglomeration der AuNP erfolgt. Daher kann der Aufbau der AuNP aufgrund ihrer Konjugation an die genetisch programmierbaren LOV-Proteine durch Licht mit besonderer räumlicher Auflösung stimuliert werden.

Further data

Item Type: Doctoral thesis
Keywords: Gold Nanoparticles Catalysis
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Chemistry > Chair Macromolecular Chemistry II > Chair Macromolecular Chemistry II - Univ.-Prof. Dr. Andreas Greiner
Faculties
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Chemistry
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Chemistry > Chair Macromolecular Chemistry II
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 500 Science > 540 Chemistry
Date Deposited: 12 Mar 2022 22:00
Last Modified: 14 Mar 2022 06:40
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/68905