Titlebar

Struktur von Datensätzen im EndNote-Format zum Import nach ERef Bayreuth

Ein einzelner Datensatz im .enw-Format besteht aus mehreren Zeilen, die alle mit % beginnen. Hinter jedem % folgt ein weiteres Zeichen (meist ein Buchstabe), welches den folgenden Inhalt (nach einem Leerzeichen) definiert. Mehrere Datensätze werden durch eine leere Zeile voneinander getrennt. Soll der Import durch eine hochgeladene Datei erfolgen, so muss diese UTF-8 codiert sein.

Muster / Struktur eines einzelnen Satzes (Angaben OHNE eckige Klammern, siehe Bsp. am Ende der Seite):

     ---------
     %0 [Typ]
     %A [Nachname, Vorname]
     %T [Titel]
     %D [Erscheinungsjahr]
     %K [Stichwort]
     %G [Sprache]
     ---------
   
Als Eintrag für den Typ hinter %0 (Zahl "0") sind möglich:
Journal Article			-> Zeitschriftenaufsatz
Book				-> Buch, Monografie
Book Section			-> Buchkapitel
Edited Book			-> Herausgeberschrift
Thesis				-> Dissertation ODER Master- / Magister- / Diplom- / Zulassungsarbeit; letzteres wird durch weiteres Feld definiert
Report				-> Bericht
Conference Paper		-> Konferenz- oder Workshop-Beitrag
Patent				-> Patentschrift
Newspaper Article		-> Zeitungsartikel, Beitrag in Tages- oder Wochenzeitung

Pflichtfelder, die belegt sein müssen:
%0 [Publikationstyp]
%T [Titel der Publikation (falls Aufsatz, dann Titel des Aufsatzes)]
%A [Autor in der Form: Nachname, Vorname] 
%D [Erscheinungsjahr]
%G [Sprache; bitte beachten: gemäß der Norm ISO 639-2 müssen Sprachen mit drei Buchstaben abgekürzt sein; mögliche Werte: ger, eng, fre, ita, spa und rus]
Weitere, publikationstyp-abhängige Felder:
bei %0 Journal Article:
%J [Titel der Zeitschrift]
%I [Verlag]
%V [Band bzw. Volume]
%N [Heftnummer (falls vorhanden)]
%P [Seitenanzahl oder Seitenbereich]

bei %0 Book:
%C [Erscheinungsort]
%B [Titel der Serie, falls das Buch Teil einer Serie ist]

bei %0 Book Section:
%B [Titel des Buches, in dem das Kapitel enthalten ist]
%S [Titel der Serie, falls das Buch außerdem Teil einer Serie ist]
%C [Erscheinungsort]
%P [Seitenanzahl oder Seitenbereich]

bei %0 Thesis:
%9 [Thesis Type; für Master- / Magister- / Diplom- / Zulassungsarbeit bitte mit "master" (ohne Anführungszeichen) belegen; für Dissertation keine Angabe erforderlich, Feld auslassen]
%B [Institution, an der die Hochschulschrift eingereicht wurde (z.B. Universität Bayreuth)]

bei %0 Conference Paper:
%B [Titel der Veranstaltung / des Kongresses]
%C [Kongressort, Ort der Veranstaltung]

ansonsten (auch) optionale Felder:
%U [Link zum Volltext]
%E [Herausgeber]
%P [Seitenangabe]
%V [Bandangabe]
%N [Heftnummer]
%I [Verlag]
%C [Erscheinungsort (bei Patenten das Erscheinungsland, bei Kongressen den Kongressort)]
%B [(Belegung ist abhängig vom gewählten Publikationstyp, siehe oben)]
%J [Titel der Zeitschrift]
%K [Stichworte für Suche; mehrere Stichworte bitte in EIN %K-Feld schreiben, durch "; " voneinander getrennt]
%X [Kurzbeschreibung, Abstract]
%@ [ISSN, ISBN, Report-Nummer ODER Patent-Nummer]

Sonstiges:
Mehrere Autoren- / Herausgebernamen müssen jeweils einzeln in %A- bzw. %E-Felder nach dem Schema [Nachname, Vorname] eingetragen werden.
Pflichtfelder wie "Themengebiet DDC", "Institution der Universität" oder "Zusätzliche Angaben" müssen nach dem Import in ERef selbst bearbeitet werden.
Macros und sonstige dynamische Features werden nicht unterstützt.

Beispiel:
%0 Journal Article
%A Hahn, Hans
%A Meitner, Lieschen
%T Schleifen von Gravitationslinsen mit Hilfe kontaktfreudiger Neutrinos : eine Feldstudie
%J Zeitschrift für angewandte Sublichtgeschwindigkeit 
%V 99
%N 2
%P 67-75
%D 2015
%K Gravitation; Elementarteilchen; Angewandte Physik
%G ger
%@ 0001-000X