Literature by the same author
plus at Google Scholar

Bibliografische Daten exportieren
 

"Ohne Frauen ist kein Staat zu machen" : Frauenrechte und Gleichberechtigung nach 1945 – eine Defizitgeschichte?

Title data

Heinemann, Isabel:
"Ohne Frauen ist kein Staat zu machen" : Frauenrechte und Gleichberechtigung nach 1945 – eine Defizitgeschichte?
In: Zeitschrift für Parteienwissenschaften. (2024) Issue 1 . - pp. 82-93.
ISSN 2628-3778
DOI: https://doi.org/10.24338/mip-202482-93

Official URL: Volltext

Abstract in another language

„Ohne Frauen ist kein Staat zu machen“, so überschrieb die Kulturwissenschaftlerin Ina Merkel ihr „Manifest für eine autonome Frauenbewegung“, welches sie im Dezember 1989 verfasste. Weil Ina Merkel vor dem Hintergrund der untergehenden DDR „Frauenfragen“ als „gesellschaftliche Grundfragen“ definierte und damit zum Kern der Auseinandersetzung um politische Repräsentation und gesellschaftliche Gleichberechtigung vordrang, nimmt der Beitrag ihr Manifest als Ausgangspunkt, um die konfliktreiche Auseinandersetzung um Frauenrechte und Partizipation in der Bundesrepublik bis zur Wiedervereinigung und darüber hinaus zu diskutieren.

Further data

Item Type: Article in a journal
Refereed: No
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Cultural Studies
Faculties > Faculty of Cultural Studies > Chair Recent History > Chair Recent History - Univ.-Prof. Dr. Isabel Heinemann
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 900 History and geography
900 History and geography > 900 History
900 History and geography > 940 History of Europe
Date Deposited: 14 Jun 2024 05:29
Last Modified: 14 Jun 2024 05:29
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/89753