Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Musikalische Repräsentationspolitik in Preußen (1688-1797) : Hofmusik als Inszenierungsinstrument von Herrschaft

Titelangaben

van der Hoven, Lena:
Musikalische Repräsentationspolitik in Preußen (1688-1797) : Hofmusik als Inszenierungsinstrument von Herrschaft.
Kassel : Bärenreiter Verlag , 2015 . - 350 S. - (Musiksoziologie ; 19 )
ISBN 9783761823705

Angaben zu Projekten

Projektfinanzierung: Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst; FAZIT-Stiftung

Abstract

Lena van der Hoven widmet sich in ihrem Buch der musikalischen Repräsentationskultur von drei Hohenzollern-Herrschern des 18. Jahrhunderts. Sie untersucht deren jeweiliges musikalisches Konzept, aber auch den damit einhergehenden sozialgeschichtlichen Wandel. Dieser Wandel gründete vor allem in spezifischen politischen Herausforderungen, denen sich die drei preußischen Könige gegenüber sahen.

Im Fokus stehen Friedrich I. (1657-1712), der die Königswürde erstrebte und erlangte, sodann Friedrich II. (1712-1786) und der Aufstieg Preußens zur Großmacht unter den Insignien der Aufklärung, schließlich die Neuprofilierung Friedrich Wilhelms II. (1744-1797) als König angesichts eines erstarkenden Bürgertums an der Wende zum Industriezeitalter.

Die Autorin zeichnet damit eine rasante kulturelle Entwicklung nach:
vom ersten preußischen Monarchen und dem Übergang vom Sing-Ballett zur Oper bis hin zum letzten preußischen König des 18. Jahrhunderts, der für seine Repräsentationsbedürfnisse die Theater- und Opernbühne einsetzte – und ähnlich seinem Onkel Friedrich II., der die Flöte spielte, erfolgreich das Violoncello bediente, ja sich sogar einfügte in die Disziplinierungen bürgerlicher Musikübung.

Weitere Angaben

Publikationsform: Buch / Monografie
Keywords: Hofmusik; Frühe Neuzeit; Preußen
Institutionen der Universität: Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Professur Musikwissenschaft
Fakultäten
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Titel an der UBT entstanden: Nein
Themengebiete aus DDC: 700 Künste und Unterhaltung > 780 Musik
900 Geschichte und Geografie > 900 Geschichte
900 Geschichte und Geografie > 940 Geschichte Europas
Eingestellt am: 22 Jun 2015 06:49
Letzte Änderung: 21 Dec 2016 07:06
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/15294