Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Insektenkomplexe in Pflanzenstengeln : eine vergleichende Analyse zu multitrophischen Interaktionen, Diversität, Gildenstruktur, Ressourcennutzung und "life-history"-Strategien am Beispiel ausgewählter krautiger Pflanzenarten

Title data

Freese, Gunter:
Insektenkomplexe in Pflanzenstengeln : eine vergleichende Analyse zu multitrophischen Interaktionen, Diversität, Gildenstruktur, Ressourcennutzung und "life-history"-Strategien am Beispiel ausgewählter krautiger Pflanzenarten.
Bayreuth : Bayreuther Inst. für Terrestrische Ökosystemforschung , 1997 . - 198, IV p. - (Bayreuther Forum Ökologie ; 44 )
( Doctoral thesis, 1996 , Universität Bayreuth, Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften)

Abstract in another language

Von den etwa 750000 bisher beschriebenen Insektenarten leben fast 50% phytophag, während sich die übrigen Arten saprophag, räuberisch oder parasitisch ernähren. Die Beziehungen zwischen Pflanzen, ihren Herbivoren sowie deren Parasitoiden stellen somit ein zentrales Element in terrestrischen Ökosystemen dar. Ausgewählte Teile solcher PflanzenInsekten-Systeme, sogenannte Mikroökosysteme, können darüber hinaus als Modell für die Organisation von Ökosystemen generell und zugrundeliegende Regelungsmechanismen betrachtet werden. Viele krautige Pflanzen besitzen einen typischen Blühstengel, der während der Vegetationsperiode ausgebildet wird. Solche Stengel werden von einer Vielzahl phytophager Insekten als Nahrung genutzt, die im Innern der Stengel minieren. In der vorliegenden Arbeit wurden in 13 untersuchten Pflanzenarten 67 Phytophagenarten nachgewiesen, von denen sich wiederum mindestens 89 Parasitoidenarten ernähren. Die Studie befaßt sich zunächst in einer Systemanalyse mit der Struktur und der Funktion der Stengel-Insekten-Komplexe und dem Interaktionsgefüge auf den drei genannten trophischen Ebenen. Im Mittelpunkt stehen sowohl bei den Phytophagen als auch bei den Parasitoiden die Analyse der Artenvielfalt, der Gildenstruktur sowie der Ressourcennutzung. Daneben wird die Bedeutung der Konkurrenz, insbesondere der asymmetrischen Konkurrenz beleuchtet. Die Populationsdynamiken der beteiligten Arten tragen wesentlich zur Struktur von Pflanzen-Insekten-Systemen bei. Die Populationsdynamik einer Art spiegelt sich in der Summe der Eiablagen der Weibchen einer Population und den daraus resultierenden Fitneßkonsequenzen wider. Es werden daher - über eine Systemanalyse hinaus - die reproduktiven Strategien zweier ausgewählter Phytophagenarten untersucht. Solche Strategien stellen einen Schlüssel zum Verständnis der Selektion dar, dem zentralen Element der Evolution. Sie beleuchten die strukturellen Mechanismen und die Grundlagen der Entstehung von Insektenkomplexen.

Further data

Item Type: Doctoral thesis
Additional notes: Zugl.: Bayreuth, Univ., Diss., 1997 u.d.T.: Freese, Gunter: Das tritrophische System der Stengelminierer
Keywords: Insekten; Ökologie; Ökosystem; Parasit; Pflanzenfressende Insekten; Stängel; Wirt
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Biology
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Biology > Former Professors > Chair Animal Ecology II - Univ.-Prof. Dr. Konrad Dettner
Faculties
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Biology > Chair Animal Ecology II - Evolutionary Animal Ecology
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Biology > Former Professors
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 500 Science > 580 Plants (Botany)
500 Science > 590 Animals (Zoology)
Date Deposited: 04 Feb 2016 09:40
Last Modified: 04 Feb 2016 09:40
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/29855