Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Vielseitigkeit als Ausbildungsstrategie im leistungssportlichen Nachwuchstraining. Die Perspektive erfolgreicher Nachwuchstrainer.

Title data

Voigt, Lenard ; Singh, Ajit ; Hohmann, Andreas:
Vielseitigkeit als Ausbildungsstrategie im leistungssportlichen Nachwuchstraining. Die Perspektive erfolgreicher Nachwuchstrainer.
In: Sportwissenschaft. Vol. 44 (2014) Issue 4 . - pp. 134-152.
ISSN 0342-2380
DOI: https://doi.org/10.1007/s12662-014-0333-0

Official URL: Volltext

Abstract in another language

Dieser Beitrag stellt einen Ausschnitt aus einer umfassenden Interviewstudie zur Rekonstruktion subjektiver Konzepte zum leistungssportlichen Nachwuchstraining dar. Über ein hermeneutisch-rekonstruktives Verfahren wurde versucht, die Entscheidungsmechanismen und Grundannahmen einer vielseitigkeitsbasierten Ausbildungsstrategie aus der Perspektive erfolgreicher Nachwuchstrainer qualitativ nachzuzeichnen. Die Analyse der Interviewdaten förderte unterschiedliche Interpretationen von Vielseitigkeit zu Tage, welche sich u. a. in divergierenden Annahmen über die Klassifikation von diversifizierenden oder spezialisierenden Maßnahmen sowie deren Verhältnis zueinander äußerten. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse die konkrete Ausgestaltung der Ausbildungsstrategie primär als Folge eines fallspezifischen Entscheidungsprozesses. Als besondere Herausforderung für das Ideal eines vielseitigen Nachwuchstrainings wurden spezialisierungsfördernde Einflussfaktoren genannt, welche in der Praxis stellenweise eine Abweichung von den trainingsmethodischen Überlegungen zur Gestaltung des langfristigen Ausbildungsprozesses erforderten. Die Ergebnisse dieser Studie bieten die Gelegenheit, das Verständnis zum Gegenstandsbereich der Vielseitigkeit im leistungssportlichen Nachwuchstraining zu vertiefen und für die Problemlagen der trainingspraktisch handelnden Akteure zu sensibilisieren.

Abstract in another language

This paper presents an excerpt from a comprehensive study on the concepts of long-term athlete development. Following a qualitative research methodology and using a hermeneutic-reconstructive procedure the purpose of this paper was to gain insight into expert youth sports coaches’ understanding of the two main trajectories leading to elite performance: early specialization and early sampling. Analysis of the transcribed interviews suggests that the training strategy is primarily the result of a complex decision making process. Additionally, coaches perceived a trend towards early specialization which conflicts with existing considerations of long-term athlete development. The results of this study provide an opportunity to understand the subject of diversification in youth sports and to raise awareness for the problems of practitioners.

Further data

Item Type: Article in a journal
Refereed: Yes
Keywords: Vielseitigkeit; Spezialisierung; Nachwuchstraining; Leistungssport; Qualitatives Interview; Diversification; Early specialization; Long term athlete development;
Qualitative interview
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Cultural Studies > Department of Sport Science > Chair Sports Science I > Chair Sports Science I - Univ.-Prof. Dr. Andreas Hohmann
Faculties
Faculties > Faculty of Cultural Studies
Faculties > Faculty of Cultural Studies > Department of Sport Science
Faculties > Faculty of Cultural Studies > Department of Sport Science > Chair Sports Science I
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 100 Philosophy and psychology > 150 Psychology
300 Social sciences > 300 Social sciences, sociology and anthropology
700 Arts and recreation > 790 Sports, games, entertainment
Date Deposited: 15 Oct 2014 08:56
Last Modified: 15 Oct 2014 08:56
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/3044