Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Numerische Betrachtung von Zwangsbedingungen in der Finite Elemente Analyse

Title data

Billenstein, Daniel ; Diwisch, Pascal ; Dinkel, Christian ; Rieg, Frank:
Numerische Betrachtung von Zwangsbedingungen in der Finite Elemente Analyse.
In: Brökel, Klaus ; Stelzer, Ralph ; Rieg, Frank (ed.): 14. Gemeinsames Kolloquium Konstruktionstechnik 2016 : Traditio et Innovatio - Entwicklung und Konstruktion. - Aachen : Shaker , 2016 . - pp. 302-309 . - (Berichte aus der Konstruktionstechnik )
ISBN 978-3-8440-4732-5

Abstract in another language

Die Existenz von finiten Elementen mit stark unterschiedlichen Steifigkeiten führt innerhalb der Finite Elemente Analyse (FEA) zu numerischen Problemen, die bis zum Abbruch des Gleichungslösers führen können. Eine Lösung zur Substitution steifer Strukturelemente bieten Koppelbedingungen, welche über geometrische Beziehungen mithilfe analytischer Zwangsbedingungen ein ideal steifes Elementverhalten abbilden. Das Einbringen solcher Zusatzgleichungen in das zu lösende Gleichungssystem beeinflusst jedoch ebenfalls die Konditionszahl. Die drei in der FEA etablierten Verfahren (Transformations-, Penalty- und Lagrange-Verfahren) zum Einbau von Zwangsbedingungen wurden an einem Praxisbeispiel hinsichtlich der Kondition untersucht und gegeneinander verglichen.

Further data

Item Type: Article in a book
Refereed: No
Keywords: FEA; Z88
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Engineering Science > Chair Engineering Design and CAD
Faculties > Faculty of Engineering Science > Chair Engineering Design and CAD > Chair Engineering Design and CAD - Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg
Faculties
Faculties > Faculty of Engineering Science
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 600 Technology, medicine, applied sciences > 620 Engineering
Date Deposited: 11 Oct 2016 11:15
Last Modified: 11 Oct 2016 11:15
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/34875