Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Masken im zeitgenössischen Theater

Titelangaben

Ernst, Wolf-Dieter:
Masken im zeitgenössischen Theater.
In: Schultheater : Wahrnehmung - Gestaltung - Spiel. (2019) .
ISSN 1869-9758

Weitere URLs

Abstract

Masken und Maskeraden gehören zum Repertoire des zeitgenössischen Theaters, ohne freilich einen prägenden Stil auszubilden. Gruppen wie Gob Squad oder die Needcompany, Regisseure wie Susan Kennedy oder Andreas Kriegenburg verwenden dieses Theatermittel sehr häufig und zu sehr verschiedenen Zwecken. Der Übergang zum Figuren- und Objekttheater sowie zum Musik- und Tanztheater ist dabei fließend, wie etwa in den Arbeiten von Suse Wächter und Giselle Vienne.
Der Einsatz von Masken ist häufig nicht mehr an die dramatische Vorlage und die darin gegebene Psychologie der Charaktere gebunden. Inspiriert vom indischen und asiatischen Theater sowie der Commedia dell’Arte nutzten die Theaterreformer des frühen 20. Jahrhunderts, wie Edward Gordon Craig, Jacques Copeau, Bertolt Brecht oder Jerzy Grotowski, die Maske und das maskenartige Schminken gezielt, um sich von psychologischen Spielweisen zu lösen.

Weitere Angaben

Publikationsform: Artikel in einer Zeitschrift
Begutachteter Beitrag: Ja
Keywords: Maske; Theater; Identität
Fachklassifikationen: Theaterwissenschaft
Institutionen der Universität: Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Professur Theaterwissenschaft > Professur Theaterwissenschaft - Univ.-Prof. Dr. Wolf-Dieter Ernst
Profilfelder
Profilfelder > Emerging Fields
Profilfelder > Emerging Fields > Kulturbegegnungen und Transkulturelle Prozesse
Fakultäten
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Fakultäten > Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Professur Theaterwissenschaft
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 700 Künste und Unterhaltung > 700 Künste
Eingestellt am: 23 Mai 2018 09:04
Letzte Änderung: 23 Mai 2018 09:04
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/44329