Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Das "jüdische Problem" und die Dialektik der Aufklärung

Title data

Ziege, Eva-Maria:
Das "jüdische Problem" und die Dialektik der Aufklärung.
In: Schmid Noerr, Gunzelin ; Ziege, Eva-Maria (ed.): Zur Kritik der regressiven Vernunft : Beiträge zur "Dialektik der Aufklärung". - Wiesbaden : Springer , 2019 . - pp. 123-148
ISBN 978-3-658-22410-3
DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-22411-0_7

Abstract in another language

Die Stellung der Juden in der bürgerlich-liberalen Gesellschaft und in der totalitären Diktatur wurde seit 1941, als der Völkermord an den Juden Europas begann, zum Kristallisationspunkt der Dialektik der Aufklärung. Doch enthält die Dialektik der Aufklärung nicht nur ein Nachdenken über den Antisemitismus, sondern auch über die Juden und die innerjüdische Diskussion über Assimilation und Dissimilation in der modernen Gesellschaft. Diese griff Horkheimer vor der Dialektik der Aufklärung in einem Aufsatz mit dem Titel „Die Juden und Europa“ (1939) auf. Er übernahm den Titel von einer der berühmtesten Interventionen zur deutsch-jüdischen Beziehung von dem Journalisten Moritz Goldstein, der 1912 die sogenannte Kunstwart-Debatte mit dem Artikel „Deutsch-jüdischer Parnass“ ausgelöst hatte. 1913, in Goldsteins Artikel „Die Juden und Europa“, hatte jener eine nietzscheanische Apotheose des Judentums entfaltet. Horkheimer war 1939 von einer nietzscheanischen Apotheose weit entfernt. Die Kapitalismuskritik und die These, dass der Liberalismus der Vorgänger der totalitären Ordnung war, war Grundgedanke seines Aufsatzes über „Die Juden und Europa“. Die radikale Kritik der Herrschaft, aber auch der Unterwerfung unter die Herrschaft reformulierten Horkheimer und Adorno in der Dialektik der Aufklärung damit auch als innerjüdische Kritik der Verschlingung von Aufklärung und Herrschaft im Wesen der Opfer der Herrschaft selbst.

Further data

Item Type: Article in a book
Refereed: No
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Cultural Studies > Professor Political Sociology > Professor Political Sociology - Univ.-Prof. Dr. Eva-Maria Ziege
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 300 Social sciences > 300 Social sciences, sociology and anthropology
Date Deposited: 09 Apr 2020 08:08
Last Modified: 09 Apr 2020 08:08
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/54873