Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

The Visible and Invisible Hands in the Workplace : How Spatial Settings and Digital Transformation Impact Contemporary Workplace

Title data

Qiu, Yixin:
The Visible and Invisible Hands in the Workplace : How Spatial Settings and Digital Transformation Impact Contemporary Workplace.
Bayreuth , 2021 . - 223 p.
( Doctoral thesis, 2021 , Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)
DOI: https://doi.org/10.15495/EPub_UBT_00005857

Official URL: Volltext

Abstract in another language

Contemporary workplaces are undergoing enormous changes, including visible and invisible forms of transformation. The visible working environments of modern workplaces incorporate more playful interior design and open-plan office layouts and remove physical boundaries between organizations to accommodate the new workforce and working culture. This trend is especially manifested and fueled by the growing number of the workforce embracing coworking-spaces. A more invisible transformation in the workplace points to the ubiquitous adoption of digital technologies. Digital transformation induces the emergence of the digital workforce, redefines the workplace to be more flexible and connected, and modifies the ways and processes in which work is done. Both forms of transformation are interwoven with the concept of sharing, which creates platforms to share resources and promote connectivity. The extant literature on workplaces investigates the phenomena, discusses the ongoing changes, and presents the advantages of embracing these changes. However, the lack of an overview on the impacts and the mechanisms of the workplace evolution might blur the directions of future research and cloud organizations’ strategic decisions concerning workspace design, technology upgrades and talent acquisition.

This thesis aims to shed light on the overall changes in today’s workplace and the underlying mechanisms by analyzing the impacts of the sharing economy, spatial settings, and digital transformation. The three parts in this thesis address each of the three mentioned topics, respectively. Part one includes two published research articles and examines how the sharing economy and the induced platforms modify value configurations in organizations, including the operating environment and guiding framework of workplaces. Part two digs into the workplace transformation concerning spatial settings, especially applying coworking-spaces as the research context. Three papers in part two employ distinct theoretical lenses to unravel the structures, processes, and mechanisms of coworking-spaces. Part three seeks to provide a comprehensive and systematic overview of organizational changes from digital transformation through a systematic review of empirical studies on this topic.

By doing so, this thesis contributes to the extant literature on contemporary workplaces by developing a more integrated view, incorporating the general sharing concept, changes in spatial settings, and digital transformation. The findings develop an understanding of changing modern workplaces and provide references for organizations to harness the opportunities.

Abstract in another language

Die Gestaltung von Arbeitsplätzen durchläuft aktuell enorme Veränderungen, mit sowohl sichtbaren als auch unsichtbaren Formen der Transformation. Das sichtbare Arbeitsumfeld moderner Arbeitsplätze integriert Innenausstattung mit spielerischen Elementen und ein offenes Bürolayout, und beseitigt dadurch physische Grenzen zwischen Organisationen, um sich an die neuen Arbeitskräfte und Arbeitskultur anzupassen. Dieser Trend verstärkt sich insbesondere wegen der wachsenden Zahl von Arbeitskräften, die Coworking Spaces nutzen. Eine unsichtbarere Transformation am Arbeitsplatz ergibt sich durch die Einführung digitaler Technologien. Die digitale Transformation führt zu einer Generation digitaler Arbeitskräfte, definiert einen flexibleren und besser vernetzten Arbeitsplatz und verändert die Art und Weise zu arbeiten. Beide Formen der Transformation basieren auf dem Konzept des Teilens, damit die Transformation die Plattformen für den Austausch von Ressourcen schafft und die Konnektivität fördert. Die vorhandene Literatur zu diesem Thema beschreibt dieses Phänomen, diskutiert die laufenden Veränderungen und stellt die Vorteile der Übernahme dieser Veränderungen vor. Allerdings fehlt aktuell ein globaler Überblick und eine Beschreibung der unterliegenden Mechanismen der Veränderungen am Arbeitsplatz, wodurch die Richtungen zukünftiger Forschung verwischt und strategische Entscheidungen von Organisationen in Bezug auf Arbeitsplatzgestaltung, Technologie-Upgrades und Talentakquise erschwert.

Diese Arbeit zielt darauf ab, die allgemeinen Veränderungen am heutigen Arbeitsplatz und die zugrunde liegenden Mechanismen zu recherchieren, indem die Auswirkungen der Sharing Economy, der räumlichen Ausstattungen und der digitalen Transformation analysiert werden. Die drei Teile dieser Arbeit befassen sich jeweils mit den drei oben genannten Themen. Teil eins enthält zwei veröffentlichte Forschungsartikel und untersucht, wie die Sharing Economy und das induzierte Ökosystem und die Plattformen die Wertekonfigurationen in Organisationen als Betriebsumgebung und Orientierungsrahmen für Arbeitsplätze verändern. Teil zwei befasst sich mit der Transformation am Arbeitsplatz, die sich aus räumlichen Umgebungen ergibt, insbesondere wenn Coworking-Spaces im Forschungskontext betrachtet werden. Die drei Arbeiten in Teil zwei verwenden unterschiedliche theoretische Linsen, um die Struktur, den Prozess und den Mechanismus zu entschlüsseln, nämlich Soziomaterialität, institutionelle Theorie bzw. Dienstleistungsgeschäftsmodell. Teil drei fasst einen umfassenden und systematischen Überblick über organisatorische Veränderungen von der digitalen Transformation durch eine systematische Überprüfung empirischer Studien zusammen.

Die vorliegende Arbeit trägt zur vorhandenen Literatur über aktuelle Arbeitsplätze bei, indem sie eine stärker integrierte Sichtweise mit dem allgemeinen Austauschkonzept, den Änderungen der räumlichen Einstellungen und der digitalen Transformation entwickelt. Die Ergebnisse entwickeln ein Verständnis für den Wandel moderner Arbeitsplätze und liefern Empfehlungen für Organisationen, um die Chancen zu nutzen.

Further data

Item Type: Doctoral thesis
Keywords: Workplace changes; coworking spaces; digital transformation; digitalization; contemporary workplace; sociomateriality
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Department of Business Administration > Chair Business Administration VI - Strategic Management and Organization > Chair Business Administration VI - Strategic Management and Organization - Univ.-Prof. Dr. Ricarda Bouncken
Graduate Schools > University of Bayreuth Graduate School
Faculties
Faculties > Faculty of Law, Business and Economics
Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Department of Business Administration
Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Department of Business Administration > Chair Business Administration VI - Strategic Management and Organization
Graduate Schools
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 300 Social sciences
Date Deposited: 30 Oct 2021 21:00
Last Modified: 02 Nov 2021 06:43
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/67644