Literature by the same author
plus at Google Scholar

Bibliografische Daten exportieren
 

Independence of Financial Oversight : Evidence on Stakeholder Influence on Different Dimensions of SEC Independence

Title data

Piering, Lorenz:
Independence of Financial Oversight : Evidence on Stakeholder Influence on Different Dimensions of SEC Independence.
Bayreuth , 2024 . - XVI, 226 p.
( Doctoral thesis, 2024 , Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)
DOI: https://doi.org/10.15495/EPub_UBT_00007700

Official URL: Volltext

Abstract in another language

Die Unabhängigkeit von Financial Oversight Agencies, wie etwa der amerikanischen SEC oder der deutschen BaFin, ist seit langer Zeit Gegenstand der öffentlichen Debatte und der empirischen Forschung. Allerdings erfolgt die Diskussion häufig oberflächlich und eindimensional. Diese Dissertation arbeitet eine systematische Kategorisierung von Unabhängigkeitsdimensionen und Agency-Stakeholdern heraus und untersucht, ob sich bestimmte Konstellationen von Abhängigkeiten der SEC negativ auf deren Financial-Oversight-Effektivität auswirken.
Part A entwickelt einen systematischen Überblick über die Unabhängigkeit von Financial Oversight und Enforcement. Er zeigt alle potenziellen Stakeholder und Interessengruppen auf, von denen eine Agency abhängig sein könnte. Die Dimensionen der Unabhängigkeit werden systematisch aus der Literatur abgeleitet und mit den Interessengruppen verknüpft. Der Teil schließt mit einer Bewertung der kritischsten Abhängigkeiten und Hinweisen zur Vermeidung potenzieller Ineffizienzen, die sich aus diesen Abhängigkeiten ergeben.
In Part B wird untersucht, ob die Financial Supervision der SEC durch Abhängigkeiten vom Kongress und von Marktteilnehmern negativ beeinflusst wird, wie es die Capture-Theorie nahelegt. Da es anekdotische Belege dafür gibt, dass das Verhalten der SEC stark von der Zusammensetzung der Commissioner und der Persönlichkeit des Chairman abhängt, wird in diesem Teil das Modell von Carpenter (2014) angewandt, um zu bewerten, ob die SEC während des Vorsitzes von Jay Clayton (2017-2020) gecaptured wurde bzw. ob die Capture in dieser Zeit effektiver war. Unternehmen, die politische Verbindungen unterhalten, erhalten im Allgemeinen eher einen Comment Letter, was im Widerspruch zu der Annahme steht, dass die SEC gecaptured wurde. Stattdessen scheinen politische Verbindungen eine aufmerksamkeitssteigernde Wirkung zu haben. Dieser Effekt ist während des Vorsitzes von Clayton stärker ausgeprägt.
In Part C wird die Untersuchung des vorangegangenen Teils auf das SEC Oversight ausgeweitet. In der bisherigen Literatur wird SEC Oversight nur anhand der Ergebnisse von SEC filing reviews - wie in Part B - oder von Durchsetzungsuntersuchungen in jeweils nur einer Abteilung gemessen, wobei unberücksichtigt bleibt, dass anfängliche Überprüfungs- oder Untersuchungsentscheidungen bei dieser Betrachtung nicht berücksichtigt werden. Dieser Teil liefert Belege für die Auswirkungen von PC auf SEC Oversight, wobei ein neuartiger Ansatz verwendet wird, der die gesamte Überwachungstätigkeit durch Untersuchung der von der SEC initiierten EDGAR-Downloads erfasst. PC erhöhen die Überwachungsaktivität der SEC im Allgemeinen, was die Idee unterstützt, dass PC das Risiko der Finanzberichterstattung widerspiegelt. Zusätzliche Mediationsanalysen zeigen, dass die verstärkte SEC Oversight die steigende Wahrscheinlichkeit des Erhalts von Comment Letter für PC-Firmen erklärt, was die aufmerksamkeitssteigernde Wirkung von PC unterstützt.
Part D untersucht die Abhängigkeiten von der Exekutive auf SEC Oversight. Das Ausmaß des präsidialen Einflusses auf unabhängige Behörden ist eine der wichtigsten Fragen des amerikanischen öffentlichen Rechts. In diesem Teil werden die Mechanismen des präsidialen Einflusses auf die SEC erörtert. Er liefert erste Belege dafür, dass sich die Financial Supervision der SEC im Einklang mit der Politik des ehemaligen Präsidenten Trump verändert. Die SEC senkt während Trumps Präsidentschaft das Niveau der Financial Supervision über amerikanische Firmen im Vergleich zu ausländischen Firmen. Darüber hinaus sind Unternehmen, die zu Branchen gehören, die von Trumps Politik bevorzugt werden, mit einem niedrigeren Niveau und einer geringeren Komplexität der Financial Supervision konfrontiert.

Abstract in another language

The independence of financial oversight agencies, such as the United States Securities and Exchange Commission or the German Federal Financial Supervisory Authority, is under public scrutiny and subject to empirical research for several years. Nevertheless, discussion on agency independence is frequently superficial and one-dimensional. This dissertation evolves a systematic categorization of dimensions of independence and agencies’ stakeholders and analyzes whether specific dependencies of the SEC negatively affect its financial oversight efficacy.
Part A provides a systematic view on financial supervision and enforcement independence. It points out all potential stakeholders and interest groups from which an agency might be dependent on. The dimensions of independence are systematically derived from literature and linked to stakeholders. The part closes with an evaluation of the most critical dependencies and advice on avoiding potential inefficiencies resulting from these dependencies.
Part B investigates whether SEC financial supervision is negatively affected by dependencies from the Congress and market stakeholders, in line with capture theory. As there is anecdotal evidence that the SEC’s behavior is strongly dependent from the commissioners’ composition and the chairman’s personality, this part applies the model provided by Carpenter (2014) to evaluate whether the SEC was captured during the Jay Clayton chairmanship (2017-2020) respectively whether capture was more effective during this time. Firms maintaining political connections (PC) in general are more likely to receive a comment letter which is contrary to suggested SEC capture. Instead, political connections seem to have an attention-grabbing effect. This effect is more pronounced during Clayton’s chairmanship.
Part C extends the investigation of the prior part to SEC oversight. Prior literature measures of SEC oversight only cover outcomes of SEC filing reviews – like part B – or enforcement investigations of only one division at a time, disregarding that initial review or investigation decisions are not reflected in this consideration. This part provides evidence on the effects of PC on SEC oversight using a novel approach that covers the entire monitoring activity by investigating SEC-initiated EDGAR downloads. PC increase SEC monitoring activity in general, supporting the idea that PC proxies financial reporting risk. Additional mediation analyses show that the increased SEC monitoring explains an increasing comment letter receipt likelihood for PC firms; supporting the attention-grabbing effect of PC.
Part D investigates the effect dependencies on the Executive on SEC oversight. The extent of presidential influence on independent agencies is one of the greatest questions in American public law. This part discusses mechanisms of presidential influence on the SEC. It provides first evidence of an SEC’s financial supervision change in line with former President Trump’s policy. The SEC is lowering the level of financial supervision over American firms compared to foreign firms during Trump’s presidency. Additionally, firms belonging to industries that are preferred by Trump’s policy face a lower level and a lower complexity of financial supervision.

Further data

Item Type: Doctoral thesis
Keywords: Independence; Financial Oversight; SEC; Enforcement; Capture
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Department of Business Administration > Chair Business Administration X - International Financial Reporting > Chair Business Administration X - International Financial Reporting - Univ.-Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier
Graduate Schools > University of Bayreuth Graduate School
Faculties
Faculties > Faculty of Law, Business and Economics
Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Department of Business Administration
Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Department of Business Administration > Chair Business Administration X - International Financial Reporting
Graduate Schools
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 300 Social sciences > 330 Economics
Date Deposited: 11 May 2024 21:00
Last Modified: 13 May 2024 05:42
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/89550