Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Struktur und saisonale Entwicklung von Waldquellfluren

Title data

Beierkuhnlein, Carl ; Gräsle, Werner:
Struktur und saisonale Entwicklung von Waldquellfluren.
In: Beierkuhnlein, Carl ; Gollan, Thomas (Hrsg.): Ökologie silikatischer Waldquellen in Mitteleuropa. - Bayreuth : Bayreuther Inst. für Terrestrische Ökosystemforschung , 1999 . - pp. 227-245 . - (Bayreuther Forum Ökologie ; 71 )

Abstract in another language

Im Frankenwald (Nordost-Bayern) wurden über die Dauer einer Vegetationsperiode hinweg Untersuchungen zu Struktur und floristischer Zusammensetzung der Quellflurvegetation sowie zu hydrochemischen und mikroklimatischen Bedingungen des Quellmilieus durchgeführt. Ziel der Untersuchungen war es, die Ausbildung unterschiedlicher Strukturtypen auf Zusammenhänge mit abiotischen Standortfaktoren hin zu analysieren. Hierzu wurden 6 durch die Dominanz einzelner Arten bestimmte Strukturtypen definiert. Darüberhinaus sollte die Struktur und die saisonale Entwicklung der Bestände aus dem Wechselspiel unterschiedlicher Konkurrenz- und Ressourcennutzungsstrategien der wichtigsten Quellflurarten unter den jeweiligen Standortbedingungen erklärt werden. Jahreszeitliche Änderungen des Lichtangebots werden in verschiedenen Schichten der Quellflurvegetation untersucht und in Beziehung zur Produktivität und floristischen Zusammensetzung dieser Schichten gesetzt. Die wechselseitige Beeinflussung verschiedener Schichten der Quellvegetation wird auf der Grundlage allgemeiner Modelle pflanzlicher Konkurrenzstrategien diskutiert. Der saisonale Entwicklungsrhythmus und die Lebensformen der dominanten Arten der Vegetationsstraten werden als Ausdruck der Anpassung an das jeweilige Lichtangebot und die besonderen thermischen Verhältnisse der Quellstandorte interpretiert.

Abstract in another language

In the area of the Frankenwald during one growing season 23 forest springs were compared according to their vegetation structure and floristic composition. This was related to hydrochemical and microclimatical characteristics. Structure and seasonal development of the vegetation was explained in regard to interspecific relations and competition of the main species. Changes in light supply in different strata were observed and correlated with productivity and floristic composition. Seasonal development and life forms of dominating species were interpreted as adaptations to light supply and specific thermal conditions of springs.

Further data

Item Type: Article in a book
Refereed: No
Additional notes: BAYCEER15196
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Earth Sciences > Chair Biogeography
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Earth Sciences > Chair Biogeography > Chair Biogeography - Univ.-Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein
Research Institutions > Research Centres > Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research- BayCEER
Faculties
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences
Faculties > Faculty of Biology, Chemistry and Earth Sciences > Department of Earth Sciences
Research Institutions
Research Institutions > Research Centres
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 500 Science
Date Deposited: 22 Apr 2015 11:59
Last Modified: 22 Apr 2015 11:59
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/10992