Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Verspinnen von Proteinfasern für technische Anwendungen

Titelangaben

Krenkel, Walter ; Keerl, David ; Bauer, Felix ; Hardy, John G. ; Slotta, Ute ; Scheibel, Thomas:
Verspinnen von Proteinfasern für technische Anwendungen.
In: Krenkel, Walter (Hrsg.): Verbundwerkstoffe : 17. Symposium Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde. - Weinheim : Wiley-VCH , 2009 . - S. 689-692
ISBN 978-3-527-32615-0
DOI: https://doi.org/10.1002/9783527627110.ch97

Abstract

Verspinnen von Proteinfasern für technische Anwendungen. Beim natürlichen Spinnprozess wird eine hochkonzentrierte (bis zu 50 Gewichtsprozent) Spinnlösung durch den Spinnkanal geleitet und dabei durch Ionenaustausch und Ansäuerung ein Flüssig-Fest Phasenübergang bewirkt. Die dabei entstehende, noch nicht vollständig vollendete Faser wird anschließend an der Spinnwarze von der Spinne durch mechanischen Zug, z.B. mit ihren Hinterbeinen, sowie durch Verdunstung des restlichen Wassers an Luft verfestigt und der Faden finalisiert. Bei der Umsetzung des natürlichen Spinnprozesses in einen technischen Prozess müssen diese Schritte nachgeahmt werden. Dafür ist es entscheidend, die Vorgänge des natürlichen Prozesses zu verstehen.

Weitere Angaben

Publikationsform: Aufsatz in einem Buch
Begutachteter Beitrag: Ja
Institutionen der Universität: Fakultäten
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Biomaterialien
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Biomaterialien > Lehrstuhl Biomaterialien - Univ.-Prof. Dr. Thomas Scheibel
Profilfelder > Advanced Fields > Neue Materialien
Profilfelder > Advanced Fields > Molekulare Biowissenschaften
Profilfelder > Advanced Fields > Polymer- und Kolloidforschung
Profilfelder > Emerging Fields > Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften
Profilfelder
Profilfelder > Advanced Fields
Profilfelder > Emerging Fields
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Eingestellt am: 21 Sep 2015 08:53
Letzte Änderung: 26 Nov 2015 10:51
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/19468