Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Qualitätsmanagement in der Gesundheitsförderung : Entwicklung eines multidimensionalen Qualitätssicherungsinstrument für eine landesweite Gesundheitsinitiative

Title data

Loss, Julika ; Eichhorn, Christine ; Reisig, V. ; Wildner, M. ; Nagel, Eckhard:
Qualitätsmanagement in der Gesundheitsförderung : Entwicklung eines multidimensionalen Qualitätssicherungsinstrument für eine landesweite Gesundheitsinitiative.
In: Prävention und Gesundheitsförderung. Vol. 2 (2007) Issue 4 . - pp. 199-206.
ISSN 1861-6763
DOI: https://doi.org/10.1007/s11553-007-0079-8

Abstract in another language

Hintergrund
In Deutschland sind systematische Ansätze der Qualitätssicherung und -entwicklung (QS) in der Gesundheitsförderung selten. Für die bayerische Initiative „Gesund.Leben.Bayern.“, die Projekte unterschiedlicher Träger umfasst, soll ein QS-Instrument erarbeitet werden, durch das Einzelprojekte wie Gesamtinitiative hinsichtlich Umsetzung, Akzeptanz und Effektivität bewertet und verbessert werden können.

Methoden
Angelehnt an bestehende QS-Systeme, Prozess- und Ergebnisindikatoren aus Evidenz-basierter Medizin und Public Health wurden standardisierte Vorlagen für Antragstellung, -begutachtung, Zwischen- und Evaluationsberichte entwickelt.

Ergebnisse
Für die Konzept-, Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität wurden Indikatoren erarbeitet. Die Prozess- und Ergebnisevaluation durch die Projektnehmer ist verpflichtend. Die Kompetenzbildung der Projektnehmer ist Teil der QS. Auf Landesebene soll u. a. die Reichweite der Initiative bezogen auf Alters- und Zielgruppen evaluiert werden.

Schlussfolgerung
Die Entwicklung eines QS-Instruments für eine heterogene Gesundheitsinitiative ist ein Novum, seine Praktikabilität wird derzeit geprüft.

Abstract in another language

Background
Systematic approaches to quality assurance and management (QM) in health promotion are rare in Germany. The study aims to develop a multilevel QM instrument for a Bavarian initiative called “Gesund.Leben.Bayern.” (“Healthy.Life.Bavaria.”), which includes projects of different organisations. The instrument should allow assessment and refinement of single projects and the initiative as a whole, considering implementation, acceptance and effectiveness.

Methods
Standardised forms for proposals, reviews, process documentation and outcome evaluation were developed according to established QM systems and process and outcome indicators from evidence-based medicine and public health.

Results
Lists of indicators were established for concept, process, structure and outcome quality. Performing process and outcome evaluations is compulsory. The QM system also includes elements of empowerment. On the state level, the reach of the initiative in terms of different target groups is to be assessed.

Conclusions
The development of a multilevel QM instrument for a complex health promotion initiative is a novelty; the assessment of its feasibility is under way.

Further data

Item Type: Article in a journal
Refereed: Yes
Keywords: Qualitätssicherung; Gesundheitsförderung; Prävention; Evaluation; Dokumentation
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Chair Healthcare Management and Health Sciences > Chair Healthcare Management and Health Sciences - Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Eckhard Nagel
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 600 Technology, medicine, applied sciences > 610 Medicine and health
Date Deposited: 25 May 2020 07:34
Last Modified: 25 May 2020 07:40
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/54526