Titlebar

Export bibliographic data
Literature by the same author
plus on the publication server
plus at Google Scholar

 

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zur Gesunden Hochschule : ein Fallstudienanalyse

Title data

Seibold, Claudia ; Steinke, B. ; Nagel, Eckhard ; Loss, Julika:
Erfolgsfaktoren auf dem Weg zur Gesunden Hochschule : ein Fallstudienanalyse.
In: Prävention und Gesundheitsförderung. Vol. 5 (22 April 2010) Issue 3 . - pp. 195-202.
ISSN 1861-6755
DOI: https://doi.org/10.1007/s11553-010-0231-8

Abstract in another language

Hintergrund
Immer mehr Hochschulen widmen sich der Umsetzung von Gesundheitsförderung. Der Prozess der Implementierung von Gesundheitsförderung gelingt an einigen Hochschulen jedoch erfolgreicher als an anderen. Ziel der Studie war es daher, Erfolgsfaktoren hierfür zu identifizieren.


Methoden
Es wurden Fallstudien an 6 deutschen Universitäten durchgeführt. Hierzu erfolgten 34 semistandardisierte Interviews (3–9 pro Hochschule) sowie die qualitative Inhaltsanalyse 116 vorhandener Dokumente (4–29 pro Hochschule).

Ergebnisse
Insgesamt konnten 14 Erfolgsfaktoren identifiziert werden. Dazu gehört v. a. die Unterstützung durch die Hochschulleitung. Zudem ist die Gründung eines Gremiums aus relevanten Schlüsselakteuren der Hochschule essentiell. Um Beschäftigte und Studierende zu erreichen, muss eine Mischung aus kurz- und langfristigen sowie strukturellen und direkt für die Beschäftigten und Studierenden erlebbaren Interventionen erfolgen.

Schlussfolgerungen
Die Studie zeigte, dass die Etablierung von Gesundheitsförderung mit großem Aufwand einhergeht, u. a. mit der Überzeugung der Hochschulleitung, von Führungskräften und Schlüsselakteuren der Hochschule. Gleichzeitig brachte sie zahlreiche praktische Handlungsempfehlungen hervor, wie dieser Prozess erfolgreich gelingen kann. Werden diese berücksichtigt, ist das Vorhaben mit großer Wahrscheinlichkeit von Erfolg geprägt.

Abstract in another language

Background
This study aimed to identify success factors for the implementation of health-promoting universities.

Methods
Case studies at six German universities were performed. They consisted of semistructured interviews (n=34) and analysis of documents (n=116).

Results
Fourteen success factors were identified, with support by senior management being one of the most important. Other critical aspects were the foundation of a steering group and a mix of short-term and long-term as well as conceptual and health-promoting interventions.

Conclusions
The study provided hands-on advice on how to manage the implementation of health promotion in the university setting. Still, it became clear that the initiation, implementation, and maintenance of health promotion within universities is always a challenge, and the process demands perseverance of the initiators and health promoters.

Further data

Item Type: Article in a journal
Refereed: Yes
Keywords: Gesundheitsförderung; Hochschule; Setting; Erfolgsfaktoren
Institutions of the University: Faculties > Faculty of Law, Business and Economics > Chair Healthcare Management and Health Sciences > Chair Healthcare Management and Health Sciences - Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Eckhard Nagel
Result of work at the UBT: Yes
DDC Subjects: 600 Technology, medicine, applied sciences > 610 Medicine and health
Date Deposited: 11 May 2020 10:24
Last Modified: 11 May 2020 10:24
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/54414