Titlebar

Bibliografische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus auf ERef Bayreuth
plus bei Google Scholar

 

Aerosolbasierte Kaltabscheidung von Funktionskeramiken für neuartige Anwendungen im Bereich der Sensorik und Energiewandlung

Titelangaben

Exner, Jörg:
Aerosolbasierte Kaltabscheidung von Funktionskeramiken für neuartige Anwendungen im Bereich der Sensorik und Energiewandlung.
Aachen : Shaker-Verlag , 2019 . - (Bayreuther Beiträge zu Materialien und Prozessen ; 8 )
ISBN 978-3-8440-6399-8
( Dissertation, 2019, Universität Bayreuth, Fakultät für Ingenieurwissenschaften)

Volltext

Link zum Volltext (externe URL): Volltext

Abstract

In den letzten Jahrzehnten ist der Bedarf an technischen Keramikkomponenten in einer Vielzahl von Anwendungen kontinuierlich gestiegen. Gerade Keramikschichten, also nur einige hundert Nanometer bis wenige Mikrometer dicke Komponenten, sind aufgrund des geringen Materialverbrauchs, der Möglichkeit der Miniaturisierung und der verbesserten Funktionseigenschaften von großem Interesse. Die aerosolbasierte Kaltabscheidung (engl. Aerosol Deposition Method) ist ein neues Sprühbeschichtungsverfahren für die Herstellung von dichten keramischen Schichten bei Raumtemperatur. Gerade bei funktionskeramischen Schichten sind viele Einflussgrößen dieser Technik noch nicht ausreichend bekannt, worunter die Qualität der Schichten und damit deren elektrische Eigenschaften leiden. In dieser Arbeit soll die aerosolbasierte Kaltabscheidung für die Herstellung von funktionellen Keramikschichten für Anwendungen im Bereich der Sensorik und Energiewandlung untersucht werden. Hierbei ist das Ziel, die gesamte Prozesskette von der geeigneten Präparation der verwendeten Pulver über die resultierenden elektrischen Eigenschaften (Leitfähigkeit) der hergestellten Funktionskeramikschichten bis hin zu einer ersten Anwendung als Sauerstoff- und Stickoxid-Gassensor zu analysieren. Insbesondere eine nachträgliche Wärmebehandlung der Beschichtung und deren Einfluss auf die elektrische Leitfähigkeit werden eingehend untersucht. Zusätzlich wird in einem weiteren Teil der Arbeit die aerosolbasierte Kaltabscheidung durch Verwendung von Pulvergemischen statt einzelner Materialien zur Herstellung von Verbund- bzw. Kompositschichten eingesetzt. Damit sollen durch Veränderung der Mischungsverhältnisse nun gezielt die elektrischen Eigenschaften eingestellt werden.

Weitere Angaben

Publikationsform: Dissertation
Institutionen der Universität: Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Funktionsmaterialien > Lehrstuhl Funktionsmaterialien - Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ralf Moos
Profilfelder > Advanced Fields > Neue Materialien
Forschungseinrichtungen > Forschungszentren > Bayreuther Materialzentrum - BayMAT
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen > ZET - Zentrum für Energietechnik
Fakultäten
Fakultäten > Fakultät für Ingenieurwissenschaften > Lehrstuhl Funktionsmaterialien
Profilfelder
Profilfelder > Advanced Fields
Forschungseinrichtungen
Forschungseinrichtungen > Forschungszentren
Forschungseinrichtungen > Forschungsstellen
Titel an der UBT entstanden: Ja
Themengebiete aus DDC: 600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 620 Ingenieurwissenschaften
Eingestellt am: 09 Jan 2019 08:14
Letzte Änderung: 09 Jan 2019 08:14
URI: https://eref.uni-bayreuth.de/id/eprint/46810